neuland-klein175.jpg

HIGHLIGHT MAGAZIN

Dienstag 06.10.2020

hintergrund neuland.png

SPEAKER

hintergrund neuland.png

In diesem Jahr wurde der Kongress aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie erstmals als hybrides Event organisiert, der zum Teil in physischer Anwesenheit, sowie des Weiteren virtuell stattfinden wird.

 

In mehreren digitalen Themenräumen wurden Vorträge, Panel-Diskussionen, Interviews oder Startup-Pitches, sowie Breakout Sessions übertragen.

Um die Interaktion und den Netzwerkcharakter der Veranstaltung beizubehalten, war es ebenfalls möglich in unserer Networking-Lounge mit allen Teilnehmern zu interagieren und sich über die aktuellen Themen und Visionen der Zukunft auszutauschen.

Der Kongress wurde live auf unserer digitalen Plattform übertragen und alle Vorträge sind zusätzlich On-Demand verfügbar.

HYBRID & DIGITAL

 

VISION

#neuland stellt einen Think Tank für Vordenker auf dem Weg in eine effiziente, aber ebenso ökologisch und ökonomisch nachhaltige Zukunft dar.
 

Dazu haben sich zahlreiche Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen, um gemeinsam Innovationen rund um die Themen der Zukunft zu diskutieren und Lösungsansätze zu entwickeln und zu fördern. Aus der erfolgreichen Kongressreihe Metropolitan Cities / #MC2032 wird: #neuland - Creating the digital future together.

Der stetige Veränderungsprozess betrifft unsere Zukunft in allen Bereichen des Zusammenlebens, der Arbeitswelt, genauso wie in unserem privaten Umfeld. Durch die Globalisierung, die damit einhergehende Vernetzung der Städte, Länder und Kontinente, sowie die immer weiter fortschreitende Digitalisierung wird die Welt schnelllebiger und agiler. Aus dieser neuen Flexibilität ergeben sich unfassbare Möglichkeiten, aber auch neue Herausforderungen für das Leben und Arbeiten der Zukunft. Globale Themen, wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und der daraus nötige Einsatz erneuerbare Ressourcen sind genauso essentiell, wie die immer komplexer werdenden wirtschaftlichen Herausforderungen.

Aus dieser Motivation heraus, haben wir den Kongress #neuland ins Leben gerufen und freuen uns auf zukunftsweisende Visionen und spannende Lösungen für die Zukunft.
 

Damit ist der Kongress das jährliche Highlight als Kristallisationspunkt der permanent laufenden Aktivitäten, die auf das Ziel hinwirken, sich als Metropolregion Rhein-Ruhr für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2032 zu bewerben.
 

In Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen und weiteren renommierten Universitäten und Hochschulen sowie dem RWTH Aachen Campus werden auf dem Kongress #Neuland spannende Zukunftsfragen eruiert und zukunftsweisende, sowie ökonomisch und ökologisch nachhaltige Lösungsansätze angedacht. Ziel ist es, eine Plattform für Vordenker aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu schaffen, auf der die drängendsten Herausforderungen der heutigen Zeit diskutiert und gelöst werden sollen.

 

*Auszug bisheriger Speaker

hintergrund neuland.png

THEMEN

Die Vision von #neuland ist es, Innovationsbarrieren in Regionen aufzuheben und ein ökonomisches und ökologisches Zukunftskonzept für eine digital vernetzte und mobile Region zu realisieren.
 

Durch die digitale Vernetzung von Menschen und Unternehmen sollen Communities und digitale Ökosysteme vorangetrieben werden. Die Einbindung innovativer Unternehmen und Startups soll die Attraktivität der Region Rhein-Ruhr als Lebens- und Arbeitsraum steigern. Ausgebaute digitale und physische Infrastrukturen bilden die Basis für die Region. Zentrale Voraussetzungen sind daher eine offene und sichere Datenbasis aller relevanten Daten und eine Infrastruktur, die die geplanten Mobilitätskonzepte ermöglicht.

Themen%C3%BCberblick_edited.jpg

IMPRESSIONEN 2020

1/1

Interesse geweckt? 

Hier zum Newsletter von #neuland anmelden und keine Neuigkeiten zu Speakern, Themenschwerpunkten und Preis-Specials mehr verpassen!

PARTNER

Daimler.jpg
Evonik-brand-mark-Deep-Purple-RGB.jpg
RWE_Logo-2019_Blue_sRGB.JPG
Vonovia_Logo_RGB.jpg
AZ_Logo_positive_CMYK_C.jpg
STAWAG.jpg
VW_Logo-Claim_G4_SB.jpg
EY_Logo1.jpg

MEDIENPARTNER

Logo_Handelsblatt.jpg
NTV_LOGO_RGB.png

VERANSTALTER

rwth_center_Metropolitan-Cities_RGB.png
RRC-2032_Logo.jpg
 

KONTAKT

INHALTLICH

Center Metropolitan Cities

Dr.-Ing. Gerhard Gudergan
Campus-Boulevard 55
D – 52074 Aachen
Tel.: +49 241 47705 104

PRESSE

Rhein Ruhr City GmbH

Kai Meesters
Im Welterbe 10
D – 45141 Essen
Tel.: +49 151 23432255

Center Metropolitan Cities

Birgit Merx
Campus-Boulevard 55
D – 52074 Aachen
Tel.: +49 241 47705 150

ORGANISATORISCH

Rhein Ruhr City GmbH

Marcel Wegerhoff
Im Welterbe 10
D – 45141 Essen
Tel.: +49 201 565762 28